...
Türöffnerfragen im B2b Vertrieb. Diese fragen helfen bei der Kaltakquise
Teile diesen Post

Inhalt

Im letzten Blogpost ging es darum, Killerfloskeln zu vermeiden. Heute haben wir ein paar Tipps um typische Worte/Phrasen mal anders auszudrücken.

Was ist der Vorteil davon? Ganz einfach, man sticht aus der Masse heraus, denn fast jeder benutzt die gleichen Standardphrasen.

Ein Beispiel ist der Begriff „spezialisiert“. Warum nicht mal ein anderes Wort dafür nehmen, auch ein wenig frecher formulieren: „Wir sind die …….checker“ oder „wir können ………. in Perfektion“. Auch einfach mal mutig sein in den Formulierungen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie auf dem Gebiet wirklich absolute Profis sind ;-).

Hier noch ein paar Tipps. Vielleicht fallen Ihnen noch weitere treffendere Synonyme ein. Einfach mal drauf los texten.

„spezialisiert“:

Fokusthema
Fokus liegt auf…Experten, Profis, Koryphäen
Schwerpunkt
fachkundig
qualifiziert

„Unverbindlich“:

ohne Verpflichtung
ohne Bedingungen
zur Information
auch ohne aktuellen Bedarf

„weiß ich Bescheid“:

dann nehme ich das zur Kenntnis
dann bin ich informiert
gut, …
Danke für die Mühe, dass Sie es abgeklärt haben

Nochmal der Tipp für die Praxis: Nehmen Sie sich doch bei der Telefonakquise einmal selbst mit dem Smartphone auf. Sie werden erstaunt sein, welche Worte, Floskeln, Phrasen man immer wieder verwendet.

HAPPY CALLING!

Mehr entdecken

Wollen Sie Ihr Unternehmen ankurbeln?

Sie möchten Ihr Vertriebsteam für die telefonische Akquise und Vertriebsgespräche fit machen?

Seit 18 Jahren agieren wir Tag für Tag in der professionellen B2B-Kaltakquise. Von uns erfahren Sie Tipps und Tricks, um aus Ihren Gesprächen mehr heraus zu holen.

vr brille digitaler vertrieb – vertriebsagentur akquise sales